15.06.2014 Der große Preis von Isernhagen

Das Sommerturnier 2014

Eva Bitter fliegt allen davon

Als letzte Starterin im Stechen gewinnt Eva Bitter mit Perigueux vor 4000 jubelnden Zuschauern den "Großen Preis von Isernhagen".

Kurz zuvor wurde die schwerste Dressurprüfung des Turniers, eine Intermediare I-Kür, entschieden. Nachdem in der Qualifikationsprüfung Leonie Bramall vom Reitverein Isernhagen mit ihrem Titiano überzeugen konnte, sicherte sich in der Kür ein ehemaliges Vereinsmitglied den Sieg. Lena Waldmann und der Holsteiner Hengst Tannenhof's Cassitano setzten sich mit über 74% an die Spitze des hervorragend besetzten Starterfeldes und errangen damit ihren ersten Sieg in der schweren Klasse. "Es ist einfach großartig", sagte die 24-jährige, "und das hier". Während der Siegerehrung wurde Lena von ihren alten Vereinskameraden lautstark gefeiert.

Bereits am Donnerstag wurde ein weiteres Vereinsmitglied bejubelt. Enrico Süßenbach sammelte etliche Erfolge in den Jungpferdeprüfungen und stellte mit Cadanos den Isernhagener Springpferdechampion der 5-jährigen Pferde.

Unsere Nachschau

Bilderhinweis

Bernd Witzmann hat wieder wunderbare Bilder gefertigt.
Diese können Sie >>>hier<<< einsehen.
Die Originale können beim Fotografen erworben werden. Wir vermitteln das gerne!