17.09.2020 Generalversammlung

Generalversammlung des RFV Isernhagen e.V.

Am Donnerstag, den 17. September 2020 um 18:00 Uhr findet die Generalversammlung im Reit- und Fahrverein Isernhagen, Burgwedeler Str. 43 statt, zu der wir hiermit herzlich einladen.

Folgende Tagesordnung wurde beschlossen:

  • 1. Begrüßung – Totenehrung-

  • 2. Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung und Beschlussfähigkeit

  • 3. Genehmigung des Protokolls der vorjährigen Generalversammlung

  • 4. Jahresbericht 2019

  • 5. Kassenbericht, Haushaltsplan 2020, Bericht der Prüfer

  • 6. Beschlussfassung über die Entlastung des Vorstandes

  • 7. Wahlen zum Vorstand

  • 8. Neuwahl der Kassenprüfer/ Stellvertreter/innen

  • 9. Ehrungen

  • 10. Verschiedenes

  • 11. Anregungen und Wünsche

Anträge zur Tagesordnung

Anträge zur Tagesordnung sind schriftlich bis zum 07.09.2020 an den Reit- und Fahrverein Isernhagen, Burgwedeler Str. 43, 30916 Isernhagen zu richten.

Ihr Erscheinen ist wichtig!

Dabei steht die Versammlung im doppelten Sinne unter dem Zeichen der Pandemie:

Zum Einen werden wir erstmals Draußen oder aber bei schlechtem Wetter in der Reithalle zusammenkommen, um die nötigen Abstandsregeln zu wahren.

Zum Anderen hat die allgemeine Kommunikation im letzten halben Jahr unter den Regeln gelitten, so dass nun die Versammlung der geeignete Ort ist, um die anstehenden Themen und Probleme konstruktiv zu besprechen. Dafür bietet der Punkt "Verschiedenes" ein Forum. Dabei wird es auch durchaus um Themen gehen, die für alle Mitglieder eine Relevanz haben.

einige Themen

  • So wurde beispielsweise an der Vorstand der Wunsch herangetragen, eine generelle verbindliche Reithelmpflicht zu beschließen. Etliche Mitglieder beschweren sich darüber, dass viele auf der Anlage tätige Reitlehrerinnen und ältere Mitglieder stets ohne Reitkappe reiten und dadurch ein schlechtes Beispiel für die Kinder liefern.

  • Ein weiterer Punkt ist die Frage, ob in den wirtschaftlich angespannten Zeiten es sich der Verein noch leisten kann, den freiberuflichen Reitlehrerinnen und Reitlehrern die Anlage kostenfrei für deren Reitstunden zur Verfügung zu stellen.

  • Schließlich gilt es, über die Erneuerung des Hallenbodens zu reden. Wir müssen entscheiden, ob der Boden erneuert werden muss und wie wir die Aufwendungen finanzieren wollen.

Stallrundgang

Zusätzlich wurde angeregt, dass wir um 17:00 h bereits einen Stallrundgang machen sollen.
Auch diese Anregung ist mit der im letzten halben Jahr uns selbst verordneten Distanz zueinander begründet worden.
Tatsächlich nämlich sind etliche neue Einsteller hinzugekommen, die sich kaum vorstellen konnten. Deshalb ist eine gewisse Anonymität eingetreten, die es in einem solchen Verein, in dem jeder auch mal auf den Anderen angewiesen sein kann, nicht hilfreich ist. Um hier Abhilfe zu schaffen, laden wir alle Mitglieder ein, gemeinsam durch den Stall zu gehen und dabei allen Einstellern die Gelegenheit zu bieten, sich und ihre Pferde vorzustellen.
Wir würden uns also freuen, wenn die Einsteller möglichst komplett bei diesem Rundgang teilnehmen würden.

Bitte halten Sie für den Rundgang Ihre Gesichtsmasken bereit, damit wir die notwendigen Hygieneregeln einhalten können.