28.10.2020 Erneuter LockDown ab dem 2.11.2020

Beschluss der Ministerpräsidentenkonferenz am 28.10.2020

Am 28.10.2020 haben die Ministerpräsidenten für den Reitverein einen wesentlichen Entschluss mit weitreichenden Einschränkungen gefasst.

Vorbehaltlich einer gerichtlichen Überprüfung und unabhängig davon, was jeder Einzelne über diese Maßnahmen denkt, gelten danach folgende Einschränkungen:

Abstands- und Maskengebot

  • Der Mindestabstand zu anderen Personen beträgt 1,5 Meter, ist dieser nicht gewahrt, gilt ein obligatorischer Maskenzwang. Wir empfehlen deshalb in den Ställen das Tragen einer Maske.

Kontak-Vermeidung

  • Kontakt-Vermeidung - Bitte treffen Sie sich im Reitverein mit anderen Personen nur noch, wenn es sich nicht vermeiden lasst. Ansonsten halten Sie einen weiten Abstand und befolgen Sie die bekannten AHA Regeln.

ausschließlich Individualsport

  • Reiten ist nur als Individualsport allein oder zu zweit oder mit dem eigenen Hausstand zulässig. Das bedeutet, dass die Abhaltung von Reitstunden mit mehr als zwei Personen zur Zeit nicht möglich ist.

Veranstaltungsverbot

  • Veranstaltungen, die der Unterhaltung dienen, sind behördlich untersagt. Wir als Verein werden deshalb für den Zeitraum des LockDowns alle nicht mit den Bestimmungen zu vereinbarenden Veranstaltungen, wie zum Beispiel die Jagd absagen. Wir weisen aber nochmals darauf hin, dass während dieser Zeit lediglich der Individualsport zulässig ist und private gemeinsame Aktionen, die gegen die Verordnungen verstoßen nicht gewünscht sind.

Gastronomie

  • Gastronomiebetriebe müssen geschlossen werden. Davon ausgenommen ist die Lieferung und Abholung mitnahmefähiger Speisen für den Verzehr zu Hause sowie der Betrieb von Kantinen.

Verbindlichkeit

Der Vorstand bittet Sie darum, diese Regeln einzuhalten und hofft, dass wir diese Zeit gesund überstehen.